Montag, 29. Januar 2007

Shakira liebt Deutschland

Wie T-Online berichtet, liebt Shakira Deutschland. So heisst es weiter: Schnee vs. heisse Rhythmen: Als Shakira (29) am Freitag um 21:19 Uhr barfuss, in schwarzen Hosen und im bauchfreien Glitzer-Top die Bühne der Berliner Max-Schmeling-Halle betritt, ist draussen endgültig der Winter angekommen. Eigentlich das perfekte Wetter für einen gemütlichen Abend bei aufgedrehter Heizung. Doch knapp 8.000 Zuschauer wollen sich auf keinen Fall den wohl berühmtesten Hüftschwung der Welt entgehen lassen - und die tapferen Berliner werden belohnt. Die verführerische Kolumbianerin mit der Löwenmähne räkelt sich, schwingt ihr Becken, singt und lässt die Menschen in der ausverkauften Halle die eisigen Temperaturen vor der Eingangstür vergessen. Das Eis ist spätestens nach ihrem schon nach dem ersten Song "Estoy Aqui" ("Ich bin hier") gebrochen. "Ich liebe Deutschland", sagt sie auf Deutsch. Dann weiter auf Englisch: "Dieses Land hat mir so viel gegeben, ich hoffe, ich kann heute etwas davon zurückgeben." Und wie: Die 29-Jährige spielt fast all ihre Hits, darunter "Underneath Your Clothes", "Don't Bother", "Whenever, Wherever", "Tortura" oder "Hips Don't Lie" - orientalische Bauchtanz-Einlagen und ein engelsgleicher Auftritt im roten Kleid inklusive.

Keine Kommentare: